Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.
Übersicht
Baur au Lac Allgemeine Geschäftsbedingungen für Individualbuchungen 1. Anreise- und Abreisezeiten Die Hotelzimmer sind ab 14.00 Uhr bezugsbereit und am Abreisetag vor
Talstrasse 1 8001 Zürich Zürich, CH
Telefon: +41 44 220 50 20,
E-Mail: info@bauraulac.ch
Suiten & Zimmer
Menu

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Individualbuchungen

1. Anreise- und Abreisezeiten

Die Hotelzimmer sind ab 14.00 Uhr bezugsbereit und am Abreisetag vor 12.00 Uhr zu verlassen.
1.1 An- oder Abreisen ausserhalb des erwähnten Zeitraumes sind nur bei Verfügbarkeit und vorgängiger Kontaktaufnahme mit unserer Reservation bzw. unserem Empfang möglich und werden dementsprechend verrechnet.
Je nach Buchungssituation kann eine späte Abreise bis 14.00 Uhr kostenlos, bis 18.00 Uhr zum halben Zimmerpreis und danach zum vollen Zimmerpreis gewährt werden.
1.2 Wünscht ein Gast, das Zimmer garantiert vor 14.00 Uhr beziehen zu können, ist zusätzlich die vorangehende Nacht  zum vollen Preis zu buchen.

2. Frühstück
Das Frühstück ist in unseren Zimmerpreisen nicht enthalten.

3. Garantie und Rechnungsstellung
3.1. Jede Buchung muss mittels einer gültigen Kreditkarte garantiert werden.
3.2. Bei einer allfälligen Vorauszahlung sind 100% des Totalbetrages innerhalb der in der Bestätigung vermerkten Frist (in der Regel 7 Tage vor Anreise) zu begleichen.
3.3. Die Schlussabrechnung wird, sofern nichts anderes vereinbart wurde, beim Check-Out vor Ort oder mittels einer Kostenübernahme durch Dritte per Kreditkartenautorisierung beglichen.
3.4. Eine allfällige Vorauszahlung muss vor Abreise der Gäste eingetroffen sein. Andernfalls werden die Gäste bei Abreise belastet.

4. Stornierungsbedingungen
4.1. Eine Annullierung muss uns spätestens 48 Stunden vor dem Anreisedatum, bis 12.00 Uhr mittags, erreichen.
4.2. Für eine allfällige Annullierung nach Ablauf der oben erwähnten Frist oder No Show werden Stornierungsgebühren in Rechnung gestellt.
4.3. Während der folgenden Zeiträume gilt eine Stornierungsfrist von 7 Tagen, die in der Reservierung entsprechend vermerkt wird: Art Basel (jeweils Mitte Juni)

5. Gerichtsstand ist Zürich.

 

AGB Bankettbuchungen

Das BAUR AU LAC ist Ihnen bei der Organisation und Gestaltung Ihres Anlasses gerne behilflich. Um den Erfolg Ihrer Veranstaltung zu gewährleisten, bitten wir Sie, die nachfolgenden Geschäftsbedingungen, die ein Bestandteil des Vertrages sind, sorgfältig durchzulesen. Wir danken Ihnen für das Verständnis und Ihre Kenntnisnahme.

Banketträumlichkeiten

1. Detailinformation
1.1. Sämtliche für die Durchführung eines Anlasses wichtigen Angaben, wie Menu- und Weinwahl, Bestuhlung, Tisch- und Saaldekoration, Menudruck, technische Hilfsmittel und andere sind der Bankettabteilung des BAUR AU LAC spätestens 14 Tage vor der Veranstaltung bekannt zu geben.
1.2. Ein zeitlich exakter Programmablauf ist vom Veranstalter spätestens 10 Tage vor dem Anlass dem BAUR AU LAC mitzuteilen.

2. Teilnehmerzahlen
2.1. Eine Reduzierung der ursprünglich gemeldeten Personenzahl ist bis 30 Tage vor der Veranstaltung kostenfrei möglich. Ab 29 Tagen vor dem Anlass können maximal 20% der ursprünglich gemeldeten Personenzahl kostenfrei storniert werden. Bei darüber hinausgehenden Stornierungen wird die Differenz zur definitiven Teilnehmerzahl in Rechnung gestellt.
2.2. Die definitive Teilnehmerzahl ist dem BAUR AU LAC spätestens 2 Arbeitstage vor der Veranstaltung schriftlich mitzuteilen. Ist die effektive Personenzahl kleiner, gilt die definitiv bestätigte Zahl als Grundlage für die Verrechnung; ist sie höher, übernimmt das BAUR AU LAC keine Garantie, alle Gäste berücksichtigen zu können. Die durch die zusätzlichen Teilnehmer entstandenen Mehrkosten werden in Rechnung gestellt.
2.3. Das Hotel ist berechtigt, aus Sicherheitsgründen die maximale Personenzahl festzulegen. Die von der Feuerpolizei festgelegten maximalen Raumkapazitäten dürfen nicht überschritten werden.

3. Raumnutzung / Raumänderung
3.1. Das BAUR AU LAC behält sich vor, Raumänderungen vorzunehmen, sofern die Räumlichkeiten den Anforderungen und Interessen des Veranstalters entsprechen und für diesen vertretbar sind.
3.2. Grundsätzlich können die Banketträume bis maximal 02.00 Uhr gemietet werden. Die Benutzung ist auf den Saal selbst beschränkt, wobei das Anbringen von Dekorations- und Werbematerial an den Wänden und Decken nicht gestattet ist. Ausserhalb der gemieteten Räumlichkeiten dürfen keine Empfangstische, Werbematerial, Banner, etc. aufgestellt, sondern ausschliesslich die vom Hotel zur Verfügung gestellten Beschriftungsständer verwendet werden.
3.3. Das BAUR AU LAC behält sich das Recht vor, bei verminderter Personenzahl den Raum anzupassen.
3.4. Da der Salon I meistens zusammen mit dem Le Petit Palais verkauft wird, behält sich das BAUR AU LAC das Recht vor, Gesellschaften die nur im Salon I gebucht sind, bei einer Vermietung von Le Petit Palais in einen anderen Saal umzubuchen.
3.5 Das Rauchen ist in allen Banketträumlichkeiten sowie den Restaurants und den öffentlichen Bereichen des Hotels nicht gestattet.

4. Technische Hilfsmittel
4.1. Der Veranstalter ist für den korrekten Gebrauch und die ordnungsgemässe Rückgabe sämtlicher technischer Hilfsmittel oder Einrichtungen verantwortlich, die ihm das BAUR AU LAC zur Verfügung stellt oder in dessen Auftrag über Drittfirmen beschafft, und haftet für allfällige Schäden und Verluste. Das BAUR AU LAC haftet nicht für Ansprüche Dritter.

5. Feuerpolizeiliche Regelungen
5.1. Der Veranstalter verpflichtet sich, die feuerpolizeilichen Regelungen des BAUR AU LAC einzuhalten, insbesondere das Freihalten von Fluchtwegen, und bietet Gewähr, dass sämtliche eingebrachten Materialien den feuerpolizeilichen Richtlinien entsprechen. Der Gebrauch von Wunderkerzen, anderen leicht entzündbaren und gesundheitsschädigenden Gegenständen ist strengstens untersagt.

6. Versand von Material
6.1. Sendungen für Anlässe sind frühzeitig, mindestens vor dem Eintreffen von Sendungen der Bankettabteilung des BAUR AU LAC schriftlich mitzuteilen. Das BAUR AU LAC behält sich vor, Sendungen ohne Absender oder an unbekannte Empfänger zurückzuweisen. Jede daraus entstehende Verpflichtung oder Haftung wird abgelehnt.
6.2. Sendungen müssen adressiert sein:

Baur au Lac
Bankettabteilung
Anlassname/Veranstalter, Anlassdatum
Börsenstrasse 27
CH - 8001 Zürich

6.3. Versandkosten und Zollspesen für eintreffende Pakete werden nicht durch das Hotel selbst übernommen. Sollte dies nicht eingehalten werden, kann die Entgegennahme verweigert werden.

7. Anlieferungen
7.1. Alle Ausstellungs-, Dekorations- und sonstige Anlieferungen sowie Musiker müssen durch den Lieferanteneingang (Adresse wie unter Punkt 6.2.) das Hotel betreten. Lieferungen und Abholungen müssen mit der Bankettabteilung im Voraus koordiniert werden.

8. Raummieten
8.1. Die Raummiete (Tarif) hängt vom Saal sowie der Art und Grösse des Anlasses ab.

9. Mitbringen von Speisen und Getränken
9.1. Der Kunde darf Speisen und Getränke zu Veranstaltungen grundsätzlich nicht mitbringen. Ausnahmen bedürfen einer schriftlichen Vereinbarung mit dem Hotel. In diesen Fällen wird ein Beitrag zur Deckung der Gemeinkosten berechnet.

10. Nachtzuschläge
10.1. Dauert eine Veranstaltung länger als bis 24.00 Uhr, wird für jede angebrochene Stunde ein Nachtzuschlag wie folgt verrechnet:

• Bei einer Veranstaltung bis 20 Personen
CHF 200.00 pro Stunde
• Bei einer Veranstaltung bis 50 Personen
CHF 450.00 pro Stunde
• Bei einer Veranstaltung bis 100 Personen
CHF 700.00 pro Stunde
• Bei einer Veranstaltung ab 100 Personen
CHF 850.00 pro Stunde

11. Rechnungsstellung
11.1. Alle Rechnungen gehen grundsätzlich zu Lasten des Veranstalters. Wird eine spezielle Abrechnungsform oder eine Aufteilung der Rechnung gewünscht, ist dies dem BAUR AU LAC vor der Veranstaltung mitzuteilen.
11.2. Der Veranstalter haftet für allfällige nicht bezahlte Rechnungen der Teilnehmer.
11.3. Dem BAUR AU LAC ist es nicht möglich, Rechnungen ins Ausland zu senden. Gäste aus dem Ausland werden gebeten, die Zahlung vorgängig per Banktransfer zu tätigen oder den Endbetrag mit einer Kreditkarte zu begleichen. Bei Kreditkartenzahlungen ist ein ausgefülltes Kreditkartenformular mit lesbarer Kopie der Vorder- und Rückseite der Kreditkarte sowie die Passkopie des Karteninhabers nötig.

12. Verlust oder Beschädigung mitgebrachter Gegenstände
12.1. Mitgebrachte Ausstellungs- oder sonstige, auch persönliche Gegenstände befinden sich auf eigene Gefahr des Kunden in den Veranstaltungsräumen bzw. im Hotel. Das Hotel übernimmt für Verlust, Untergang oder Beschädigung keine Haftung, auch nicht für Vermögensschäden, ausser bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz des Hotels. Hiervon ausgenommen sind Schäden gegen Leib und Leben. Zudem sind alle Fälle, in denen die Verwahrung aufgrund der Umstände des Einzelfalls eine vertragstypische Pflicht darstellt, von dieser Haftungsfreizeichnung ausgeschlossen.

13. Haftung
13.1. Der Veranstalter haftet für alle Schäden, an Gebäude oder Inventar, die durch Veranstaltungsteilnehmer bzw. –besucher, seine Mitarbeiter, sonstige Dritte aus seinem Bereich oder ihn selbst verursacht werden.
13.2. Das BAUR AU LAC haftet im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.

14. Anzahlungen
14.1. Je nach Art und Grösse des Anlasses ist vom Veranstalter eine Vorauszahlung oder eine Garantie mittels Kreditkarte mit entsprechender Unterschrift zu leisten. Die Höhe der Vorauszahlung richtet sich nach Anlassart.

15. Anlassverträge
15.1. Jede definitive Bestätigung ist vom Veranstalter gegenzuzeichnen. Dieses Dokument ist rechtskräftig und gilt als Vertrag.

16. Rücktritt / Annullierung Banketträume
16.1. Sämtliche Annullierungen müssen in Schriftform vorliegen.
16.2. Eine Annullierung der gesamten Buchung hat je nach Raum bis 10, respektive 8 Wochen vor Anlassbeginn zu erfolgen. Spätere Annullierungen werden wie folgt in Rechnung gestellt:

• 8 Wochen bis 4 Wochen vor der Veranstaltung (Le Petit Palais ausgeschlossen): 100% der Saalmiete
• Le Petit Palais: 10 Wochen bis 4 Wochen vor der Veranstaltung: 100% der Saalmiete
• 4 Wochen bis 3 Tage vor der Veranstaltung: 100% der Saalmiete zuzüglich 50% des entgangenen Umsatzes gemäss Bestätigung (ohne Getränke)
• Bis 48 Stunden vor der Veranstaltung: 100% der Saalmiete zuzüglich 100% des entgangenen Umsatzes gemäss Bestätigung (ohne Getränke)

16.3. Um die Verrechnung des entgangenen Umsatzes zu erleichtern, gilt die folgende Berechnung für Anlässe, bei welchen noch keine spezifischen Leistungen vereinbart wurden:

• Salon I, II, III, V & VI: doppelte Ganztages-Miete
• Le Salon Français und Le Petit Palais: doppelte, maximale Raummiete (Miete Ausstellung)

16.4. Wurden zum Annulierungszeitpunkt Vereinbarungen zu Speisen, etc. getroffen, bilden diese die Berechnungsgrundlage.
16.5. Allfällige vom BAUR AU LAC erbrachte Vorleistungen sind in jedem Falle zu bezahlen.
16.6. Bei rechtswidriger oder imageschädigender Nutzung von gemieteten Räumen kann das BAUR AU LAC vom Vertrag zurücktreten oder laufende Veranstaltungen abbrechen.
16.7. Das BAUR AU LAC behält sich das Recht vor, die Annullierungsbedingungen je nach Art und Grösse der Veranstaltung individuell anzupassen. In diesem Falle wird dies in der Bestätigung vermerkt.

Gästezimmer / Hotelbetrieb

17. Anreise- und Abreisezeiten
17.1. Die Hotelzimmer sind ab 14.00 Uhr bezugsbereit und am Abreisetag vor 12.00 Uhr zu verlassen.
17.2. Je nach Buchungssituation kann eine späte Abreise bis 14.00 Uhr kostenlos, bis 18.00 Uhr zum halben Zimmerpreis und danach zum vollen Zimmerpreis gewährt werden.
17.3. Wünscht ein Gast, das Zimmer garantiert vor 14.00 Uhr beziehen zu können, ist zusätzlich die vorangehende Nacht zum vollen Preis zu buchen.

18. Frühstück
18.1. Das Frühstück ist in unseren Zimmerpreisen nicht enthalten. Falls das Frühstück als Teil des Anlasses im Tagesablauf integriert sein sollte, ist für eine Gruppe ab 12 Personen ein privater Frühstücksraum zu reservieren.

19. Blockbuchungen/Zimmerkontingent
19.1. Spätestens 14 Tage vor Anreise der Hotelgäste erhält das BAUR AU LAC vom Veranstalter eine Teilnehmerliste mit folgenden Angaben:

• Vor- und Familiennamen der Gäste
• Ansprechperson vor Ort
• Anreisezeit
• Zahlungskonditionen der Gäste

19.2. Wird ein «VIP check-in» gewünscht, sind zusätzlich Passnummer, Geburtsdatum und private Wohnadresse der Gäste anzugeben.
19.3. Im Falle einer Blockbuchung ohne Zimmerliste seitens des Veranstalters sind die Hotelzimmer von den Gästen direkt zu buchen und mittels eigener, gültiger Kreditkarte individuell zu garantieren.
19.4. Nach Ablauf der vom BAUR AU LAC festgesetzten Frist werden die noch verfügbaren Zimmer des jeweiligen Kontingents für den offenen Verkauf wieder freigegeben.

20. Kosten/Fristen Hotelzimmer, Garantie, Rechnungsstellung
20.1. Je nach Umfang der Buchung ist vom Veranstalter eine Vorauszahlung oder eine Garantie mittels Kreditkarte mit entsprechender Unterschrift zu leisten.
20.2. Bei einer allfälligen Vorauszahlung sind 80% des Totalbetrages (Hotelzimmer und allenfalls gebuchte Frühstücke) innerhalb der in der Bestätigung vermerkten Frist zu begleichen.
20.3. Die Schlussabrechnung wird nach Abreise der Gäste an die Adresse des Veranstalters gesandt, sofern nichts anderes vereinbart wurde.
20.4. Ist die Firma im Ausland ansässig, behält sich das BAUR AU LAC das Recht vor, den Rechnungsbetrag mittels der garantierenden Kreditkarte zu begleichen. Allfällige Kursdifferenzen oder Bankspesen gehen zu Lasten des Veranstalters.

21. Annullierungs-Konditionen für Hotelzimmer
21.1. Einzelne Zimmerannullierungen (bis zu 3 Zimmer) haben das BAUR AU LAC 48 Stunden vor dem Anreisedatum zu erreichen.
21.2. Eine Annullierung der gesamten Buchung hat uns je nach Umfang wie folgt zu erreichen:

• bis 13 Zimmer: 2 Wochen vor Anreise
• bis 25 Zimmer: 3 Wochen vor Anreise
• ab 26 Zimmer: 6 Wochen vor Anreise

21.3. Das BAUR AU LAC behält sich das Recht vor, die Annullierungsbedingungen je nach Umfang der Buchung individuell anzupassen; gegebenenfalls wird dies in der Bestätigung vermerkt.
21.4. Erreicht uns eine Annullierung nach Ablauf der genannten Frist, werden dem Veranstalter Annullierungskosten nach folgendem Schema verrechnet:

• Stornierung innerhalb der ersten Hälfte der abgelaufenen Annullationsfrist: 50% der Gesamtsumme (Hotelübernachtungen und gebuchte Frühstücke)
• Stornierung innerhalb der zweiten Hälfte der abgelaufenen Annullationsfrist: 100% der Gesamtsumme (Hotelübernachtungen und gebuchte Frühstücke)
• Stornierung von einzelnen Zimmern innerhalb von 48 Stunden: Zimmerpreis für eine Nacht.

21.5. Finanzielle Verluste als Folge von Abänderungen der Hauptbuchung werden verrechnet.
21.6. Sämtliche Annullierungen haben in schriftlicher Form zu erfolgen.
21.7. Können die annullierten Hotelzimmer weitervermietet werden, wird der Veranstalter von den Annullierungskosten befreit. Davon ausgenommen sind allfällige vom BAUR AU LAC erbrachte Vorleistungen, die dem Veranstalter in jedem Fall verrechnet werden.

22. Gerichtsstand
22.1. Gerichtsstand ist Zürich, Zürich, Januar 2013